Evangelische Kirchen Header Lutherische Stadtkirche Kirche in Wien
WillkommenAktuellesUnser TeamGemeindelebenDiakonieKirchenmusikKunst & KircheStadtkirche
Lutherische Stadtkirche
Suche
 
Stadtkirche
 
Rundschreiben zum Jahr der Bildung 2015 in der evang. Kirche
von Oberkirchenrat Mag. Karl Schiefermair
 
 
Das neue Internetportal zum Jahr der Bildung:
Klicken Sie unten auf den LINK um zur Internetseite der
Evangelischen Kirche zum Jahr der Bildung zu kommen!
 
 
RINGVORLESUNG zum Jahr der Bildung:
Reformation als Herausforderung für die Bildungslandschaft heute
Auf der Universität für Theologie -
Schenkenstraße 8 - 10 / 5. Stock
1010 Wien
 
 
Predigtreihe zum Jahr der Bildung
in Liesing - Johanneskirche

an den Sonntagen von 15. Februar bis 22. März 2015
Weitere Informationen unten
 
 
Das Jahr der Bildung 2015
Auf unserem Weg zum Reformationsgedenken 2017 findet 2015 das "Jahr der Bildung" statt.
Das Motto "Du stellst meine Füße auf weiten Raum" (Psalm 31, 9b) bringt unsere Position und die Möglichkeit der Horizonterweiterung zum Ausdruck - als Bildung in evangelischer Verantwortung.

Neben den jährlich stattfindenden Veranstaltungen, wie Reformationsempfang, Gesamtösterreichische PfarrerInnentagung und Fortbildungen für ReligionslehrerInnen und PfarrerInnen, laden wir zu weiteren Veranstaltungen, Projekten und Initiativen ein:
1. Pressekonferenzen in allen Diözesen/ Kirche H.B. an evangelischen Bildungsorten zu Beginn des Jahres
Vorstellung und Diskussion des "Evangelischen Bildungsberichts" mit Analysen, Antworten und Visionen zu einzelnen Bildungsbereichen
2. Einladung der einzelnen Pfarrgemeinden, entsprechend ihrer Möglichkeiten, Bildungsprojekte zu unterstützen bzw. zu initiieren
3. Ringvorlesung an der Universität Wien in Kooperation mit der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/ Krems über "Reformation als Herausforderung für die Bildungslandschaft heute" (Sommersemester 2015)
4. Symposium und begleitende Ausstellung "Luther und die Juden" in Salzburg (26./27. 5. 2015)
5. Podimsdiskussion "Bildungsgerechtigkeit" in der Evangelisch-methodistischen Kirche Wien (29.5.2015 im Rahmen der "Langen Nacht der Kirchen")
6. Initiativen im Religionsunterricht (z.B. "Kirchen-Tangram" und "protestantische VIPs")
7. Erstellung einer Mappe zur "religiösen Bildung im Elementarbereich"
8. Unterstützung bei der Gründung einer gemeindeeigenen Bibliothek
9. Bildungsreisen nach Ghana (9.7. - 1.8.2015) und ins Kernland der Reformation (verbunden mit dem Besuch evangelischer Schulen, 1.-5.11.2015)
10. verschiedene Musikprojekte und ein Kinderchorfestival (17./ 18.10.2015) in Wien
Schlussveranstaltung im Albert Schweitzer-Haus Wien (4.12.2015) mit Margot Kässmann.

Die Evangelische Jugend bereitet unter dem Titel "Bild dir nix ein" verschiedene nachhaltige Aktionen und Veranstaltungen vor. Ebenso engagieren sich die Bildungswerke, die EAEZ und die Umweltbeauftragten der Evangelischen Kirche.

Wir freuen uns auf den intensiven Austausch mit Ihnen und auf viele Bildungsimpulse und -initiativen im Jahr der Bildung!

Auf der Homepage von der Evangelischen Kirche erhalten Sie in in Kürze weitere Informationen, Materialien und Termine. http://www.evang.at/bildung/


 
Fortbildungsangebote der Evangelischen Kirche:

 
HOSPIZ ARBEIT
Ausbildung zum Palliative Care Assistant


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,
wir möchten uns ab diesem Jahr dem Neuausbau unseres Ehrenamtlichen- und Freiwilligenbereichs widmen.

Sollten Sie Interesse daran haben, in der IGSL als FreiwilligeR mitzuarbeiten, oder eine Ehrenamtlichen-/Freiwilligenausbildung im Hospiz- und Palliativbereich absolvieren möchten (mit der Möglichkeit, ein Praktikum im Rahmen der IGSL zu absolvieren), so würden wir uns sehr freuen, Sie bei unserem Informationsabend begrüßen zu dürfen:

Informationsabend Ehrenamtlichkeit
- Ausbildung zum Palliative Care Assistant AB PCA

Termin: Montag, 02. März 2015, 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: IGSL Hospizbewegung, Währinger Straße 3/11, 1090 Wien
 
Desorientierte Menschen verstehen
Vortrag 10/2015, 2 UE

Referentin: Ingrid Bruckler, Lehrerin für GuKP; Lehrbeauftragte des ENPP, Sinnzentrierte Beraterin nach V.E.Frankl

Inhalte: Altern heute, Morbus Alzheimer als Schreckgespenst, Gewohnheiten und Normalität, Existentielle Erfahrungen, Persönlichkeitsveränderung

Termin: Mittwoch, 18. März 2015, 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: IGSL Hospizbewegung, Währinger Straße 3/11, 1090 Wien

Anmeldeschluss: 16. März 2015

Was uns stärkt in Wendezeiten
Vortrag 11/2015, 2 UE

Referentin: Christa Várkonyi, Akad. Atempädagogin, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin

Inhalte: Techniken für den Umgang mit Wende- und Umbruchszeiten im Leben. Wie wir innere Ruhe finden und gut für uns
selbst sorgen können, damit die notwendig gewordene Neuorientierung gelingt.

Termin: Mittwoch, 25. März 2015, 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: IGSL Hospizbewegung, Währinger Straße 3/11, 1090 Wien

Anmeldeschluss: 20. März 2015

 
Inhalt: Bildung – was ist das?
Herzliche Einladung zum Themenabend mit dem Bildungsreferenten aus dem Oberkirchenrat:
Zeit: 10.Februar., 18.30 - 21.30
Ort: Superintendentur Wien, 1050 Wien
Hamburgerstraße 3
Referent: OKR Mag. Karl Schiefermair

Zum Jahr der Bildung: Grundlagen und theologische Hinführung zum Thema Bildung

Anmeldung bitte bis 10. Jänner an:
Evangelische Superintendentur Wien
Hamburgerstraße 3, 1050 Wien
Tel: 01/587 31 41 Fax: DW 22,
 
Theologischer Grundkurs
Innerhalb eines Jahres werden die wichtigsten Themen
unserer Theologie und Praxis besprochen und behandelt.
Genauere Informationen unten in der PDF Datei:
 
 
 
8. Weiterbildung für Palliativpflege
Zeitraum: 25.02.2015 bis 14.11.2015
Theorie: 140 Stunden
Praktikum: 40 Stunden

Die Weiterbildung richtet sich an alle Personen, die in ihrer Arbeit schwerkranke und sterbende Menschen sowie deren Bezugspersonen begleiten und auf Palliativabteilungen, in Hospizen und im Altenbereich tätig sind.
Der Lehrgang ist nach § 64 und § 104a GuKG anerkannt und erfüllt die Anstellungserfordernisse für Palliativ- und Hospizeinrichtungen nach den Qualitätsstrukturkriterien laut ÖBIG.
Das vollständige Konzept mit Anmeldeformular finden Sie im Anhang, für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Bitte reservieren Sie bei Interesse frühzeitig, damit wir Ihren Platz im Lehrgang sicherstellen können.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Mit besten Grüßen
für das Team der IGSL
 
 
StadtkircheALLGEMEINES:
Der Bildung und dem Schulwesen wurde in der Reformationszeit besondere Bedeutung beigemessen. Luther selbst betonte die Wichtigkeit der Bildung sowie der Schule als Bildungseinrichtung, um selbst nachlesen zu können in der Quelle (Bibel), deshalb wurde oft als Erstes eine Schule errichtet, um den Gemeindegliedern das eigenständige Lesen beizubringen.
Der christlichen Obrigkeit kommt deshalb die Verpflichtung zu, Bildungsstätten anzubieten, aus „wilden Thieren“ Menschen zu machen, was nur durch Bildung möglich sei.
Im Endeffekt plädierte Luther dafür, dass die „Obrigkeit hie schuldig sey die Unterthanen zu zwingen / jre kinder zur Schulen zu halten“. (Luther: „Da man Kinder zu Schule halten sollte“, 1530).
 
Öffentlichkeitsarbeit in der Pfarrgemeinde
Termine unter wien-evang.at nachfragen

Hamburgerstr. 3
Superintendenz
 
Stadtkirche
 
zum Vergrößern anklicken

Die Einladung richtet sich besonders an ehrenamtlich Mitarbeitende, die sich in der Pfarrgemeinde für Öffentlichkeitsarbeit interessieren und/oder engagieren, sowie natürlich grundsätzlich an alle Interessierten.
Was wird dort gemacht? Es soll immer ein Thema (fotografieren, texten, Urheberrechte, Fundraising etc.) bearbeitet werden: 1) mit einem Kurzreferat zu den Fakten, bzw. wie man es machen sollte/könnte, 2) mit praktischen Übungen, 3.) mit einer Besprechung, wie das in den einzelnen Gemeinden bisher gemacht wird, so sollen Erfahrungen, Tipps und Tricks ausgetauscht werden.
Die Themen selbst sollen nicht vorgegeben, sondern vorgeschlagen werden – von mir und den Teilnehmenden. Es wird zu jedem Abend ein Handout geben. Der ÖA-Kreis soll regelmäßig, ungefähr im 6-Wochen-Takt, stattfinden.
Leitung und Koordination Frau Mag. Martina Schomaker
 
Buch: Christlich - musilischer Dialog
 
Stadtkirche
 
 
Galileo Galilei – ein Held der Wissenschaft?
Ein Vortrag mit
Wissenschaftsjournalist Dr. Christian Pinter
 
Stadtkirche
 
 
 
 
EvangeliumEvangelisch seinKirche zum NachlesenImpressumKontaktStadtkirche
Lutherische Stadtkirche Kirche zum Nachlesen
www.stadtkirche.at   Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Wien-Innere Stadt, Dorotheergasse 18, 1010 WIEN   Tel. 01 - 512 83 92
Stadtkirche
Evangelisch Lutherische Stadtkirche