Der Kirchenbeitrag – ein wichtiges Thema!

Mit Ihrem Kirchenbeitrag unterstützen Sie sowohl die Evangelische Kirche in Österreich insgesamt als auch unsere Gemeinde.

Wir danken Ihnen sehr für Ihre finanzielle Unterstützung! Ohne Ihren Kirchenbeitrag wäre unsere Arbeit nicht möglich.

Wenn Sie Fragen zu Freibeträgen etc. haben, dann zögern Sie bitte nicht, sich an die Kirchenbeitragsstelle zu wenden!

Was geschieht mit meinem Kirchenbeitrag?

71 % gehen an die Gesamtkirche. Sie bezahlt damit die Pfarrerinnen und Pfarrer und finanziert die Aus- und Weiterbildung von kirchlichen Mitarbeitern. Die Gesamtkirche leistet Öffentlichkeitsarbeit, Frauen- und Jugendarbeit und fördert die Hochschulseelsorge, die Weltmission und die Diakonie. Außerdem unterstützt sie mit Ihrem Kirchenbeitrag Initiativen von einzelnen Gemeinden und Diözesen.

Mit den restlichen 29 % Ihres Kirchenbeitrages und der Gemeindeumlage tragen Sie dazu bei, dass die Gebäude der Gemeinde erhalten und die Personal- und Betriebskosten bezahlt werden können. Die Pfarrgemeinde finanziert damit die Verkündigung und Seelsorge an Kindern, Jugendlichen und Senioren. Kranke und Hilfesuchende in unserer Gemeinde können dadurch seelsorgerisch und diakonisch betreut werden.

Wer hebt den Kirchenbeitrag ein?

Wenn Sie Mitglied der evangelischen Gemeinde A.B. Innere Stadt sind, dann wird Ihr Kirchenbeitrag von der zentralen Kirchenbeitragsstelle der evangelischen Diözese A.B. Wien eingehoben.

Evangelischer Pfarrgemeindeverband A.B. Wien

Hamburgerstraße 3, Stiege M, 2. OG, 1050 Wien

Telefon: 01/ 586 02 50
Fax: 01/ 586 02 50-30
E-Mail: kirchenbeitrag@wvb-evang.at

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 9–12 und 13–17 Uhr
Freitag 9–12 Uhr.

Wie wird mein Kirchenbeitrag berechnet?

Bei der Evangelischen Kirche werden 1,5 Prozent des steuerpflichtigen Einkommens als Kirchenbeitrag geltend gemacht. Dazu kommt noch eine Gemeindeumlage (ca. 20% von dem 1,5%). Von dieser Summe werden immer 44 Euro abgezogen.

Wer ist beitragspflichtig?

Beitragspflichtig sind Evangelische ab dem Kalenderjahr nach dem 19. Geburtstag, die im Gemeindegebiet ihren Hauptwohnsitz oder Wohnsitz haben (ohne Rücksicht auf die Staatsangehörigkeit). Das Gemeindegebiet unserer Gemeinde umfasst den 1., 4. und 8. Wiener Gemeindebezirk.