Segne uns Du, Macht des Lebens!, 18:00–19:00
Andacht zur Eröffnung der „Langen Nacht der Kirchen“ mit Pfarrerin Ines Charlotte Knoll und Pfarrerin Margit Leuthold.

Krippenausstellung, 18:00–24:00
von Heimatlichen- und Orientalen-Krippen, sowie Bilder- und Laternen-Krippen
des Krippenbauvereines KRIPPE-WIEN.

Mahlzeit – Essen und Trinken in den Religionen, 19:00–20:30
Essen nährt nicht nur den Leib. Die Seele isst mit. Nahezu alle Religionen kennen Speisegesetze und Zeiten des Fastens. Kosten Sie kulinarische Kostbarkeiten und lernen Sie besondere Speisen anderer Religionen kennen. Kirche im Dialog (Erzd. Wien).

Seelsorge im Alter, 19:00–20:00
Margit Leuthold, Katharina Schoene und ehrenamtliche Mitarbeitende aus der Krankenhaus- und Geriatrieseelsorge erzählen aus der Praxis: Gebete, Segen, kleine Rituale bei Veränderungen und für besondere Anlässe, besonders für Menschen mit Demenz.

Die Macht der Gier, 20:00–21:00
Michèle Karbassioun und Vero Smejkal haben sich in ihrem Kunstwerk „Die Macht der Gier“ mit dem Unheil auseinandergesetzt, das durch die Gier der Menschen immer wieder über die Erde gebracht wird. Untermalung am Saxophon: Ilse Riedler.

„Da David und sei Pantscherl“, 21:00–22:00
Lesung mit Roland Kadan. Im Wiener Dialekt gibt es nun, Jahrzehnte nach W. Teuschls „Da Jesus und seine Hawara“, auch alttestamentliche Geschichten: Aus seinem 2017 bei Braumüller erschienenen Buch liest der Autor.

Telefonseelsorge – Fortuna: Aus dem Magazin des Glücks, 21:00–22:00
Der Philosoph und Schriftsteller Franz Schuh liest aus seinem Buch und spricht mit Marlies Matejka, Telefonseelsorge, über Aspekte von Glück und Unglück.

Gedanken für die Nacht, 22:00–23:00
Eine meditative Abendandacht mit Pfarrerin Ines Charlotte Knoll, mit Texten der Geschwister Scholl. Dazu Werke von Henry Purcell, mit dem Ensemble Altbach: Claudia Pumberger, Sonja Treuer, Martin Rysanek, Walter Wegscheider und Peter Tiefengraber.

Nocturne musicale, 23:00–24:00
Chormusik bei Kerzenschein.